Skip to content Skip to main navigation Skip to footer

Eine alte Tradition in Hüinghausen pflegen am letzten Tag im Jahr die Silvestersänger.

Als fröhliche Gruppe treffen sich die Hüinghauser Männer, um Ihren Mitmenschen im Dorf einen gesanglichen Neujahrsgruß zu übermitteln.

Früher wurden bei dieser Gelegenheit „Naturalien“ in Form von Mettwurst, Grünkohl und Sauerkraut gesammelt, die dann mit der Dorfgemeinschaft „auf dem Saal“-Rammberghalle- bei einer Silvesterfeier verzehrt wurden.

Daraus entstand in den letzten paar Jahrzehnten das Silvestersingen in seiner heutigen Form.

Dabei besuchen sie jede Haustür, um auch persönlich das Beste zu wünschen. Bei dieser Gelegenheit bekommt jeder der möchte ein geistreiches Getränk, und kann etwas in eine der Sammeldosen geben, das im Dorf der Kinder und Jugendarbeit zugute kommt. Vor allem dem Kindergarten sowie der Vereinsarbeit.

Dies ist eine schöne Tradition und fördert den Zusammenhalt im Dorf! Viele Anschaffungen und Veranstaltungen der damaligen Grundschule und des Kindergartens wurden so erst möglich.

Wer also mal gerne dabei sein möchte um diesen Brauch zu unterstützen ist Herzlich am Silvestertag eingeladen mitzukommen!

 

Zurück zum Anfang